Umweltförderung für Kleingärtner

eingereicht von: Uwe Kühn, 99089 Erfurt

Veröffentlicht am: 02.09.2019

Welches Ziel hat die Petition?

Das Kleingärtner genauso Fördermittel bekommen wie die Landwirtschaft

Wie wird die Petition begründet?

Es wird in letzter Zeit viel von Insektensterben geredet.Viele Kleingärtner ob in einen Verband oder nicht tuen viel zur Arterhaltung von gefährdeten Insekten(Libellen Schmetterlingen Lurchen Eidechsen u.s.w.) durch Anpflanzung von insektenfreundlichen Pflanzen.Ich habe meinen Garten in der nähe von Schloßvippach dort gibt es so gut wie keine Bienen mehr. Trotz mehrerer Insektenhotels werden die Insekten durch die konventionelle Landwirtschaft vernichtet. Deshalb bin ich der Meinung ,daß umweltbewußte Kleingärtner genauso gefördert werden müßten wie große landwirtschaftliche Betriebe.

Diese Petition wurde mitgezeichnet von:

  • Birgit Haushahn
    30627 Hannover
  • Ralph Junghanns
    04626 Löbichau
  • Dirk Scharfenberg
    99867 Gotha
  • Karin Traeger
    06917 Jessen
  • Isabel Weiß
    90766 Fürth
  • Dieser Nutzer wurde
    noch nicht bestätigt.
Alle Mitzeichner